StartseiteDas EnsembleUnsere HörnerUnser RepertoireUnsere KonzerteUnsere Mitglieder

Unsere Mitglieder:

Siegfried Moser

Rainer Schmitz

Maximilian Hochwimmer

Elmar Schloter

Karl-Heinz Fedder

Manfred Neukirchner

Michael Welsch

Allgemein:

Startseite

Links

Kontakt

Newsletter

Presse und Bilder

Häufig gestellte Fragen

Haftungsausschluss

Dr. Siegfried Moser

1. Horn


Dr. med. vet., Fachtierarzt für Schweine, Fachtierarzt für Rinder
Qualitäts- und Umweltmanagement im Lebensmittelbereich
1957-1962 Bläsergruppe Verein Hubertus München
1995-2005 Oberpfälzer Parforcehornbläser
musica antiqua da caccia, 1. Horn

Begann seine Karriere als Jagdhornbläser mit 13 Jahren auf dem Fürst-Plesshorn und war mit den 5 Tönen nach kurzer Zeit schon nicht mehr ausgelastet.

Hat sich dann auf dem Es-Horn schon als Bub mit Solo-Trompetern und -Posaunisten des Bayerischen Rundfunkorchesters gemessen.

War als Schüler überzeugt von seiner Berufung als Dirigent und schwärmte für Klassische Musik. Konnte jedoch seine Eltern zwar von seiner Begabung im speziellen, nicht aber von der Musik im allgemeinen als Mittel zum Broterwerb überzeugen.

Hat später dann als Jäger ersatzweise in Gedanken auf dem Hochsitz große Orchester dirigiert. Das hat vermutlich so manchem Stück Wild das Leben gerettet.

Feierte sein musikalisches Comeback nach langer Phase der Praxis- und Familiengründung bei den Oberpfälzer Parforcehhornbläsern und lernte als Schüler von Lothar Dietl, Hornist bei den Regensburger Philharmonikern.

Hatte nach weiteren 10 Jahren nahezu ausgelernt und gründete das Ensemble "musica antiqua da caccia". Antrieb und Auslöser waren seine guten Verbindungen zu den Hornisten-Pulten des Bayerischen Staatsorchesters.

Steuert das Ensemble mit Temperament und Herz, immer auf der Jagd nach frischer Literatur und künftigen Konzertterminen.


2010, Dr. Michael Welsch, Ensemble musica antiqua da caccia